hin und her gerissen

Zum Großteil beginne ich ihn zu hassen. Hass ist kein tolles Gefühl. Er ist stolz meine Nummer gelöscht zu haben. Er liebt meine beste Freundin. Er tut so vielen weh. Mir auch. Er benimmt sich lächerlich. Er ignoriert mich. Er ist selbstverliebt. Er ist egoistisch. Er ist arrogant. Er ist besoffen, bekifft und auf Drogen und das dauernd. Er denkt er wär ein echter Kerl. Dabei weiß ich doch das er das nicht ist, und das mag ich sehr. Er hurt rum.

Aber dann ist da noch dieser Gedanke im Hinterkopf, seine Schokoaugen, sein Lachen, der Blick mit dem er mich angesehen hat, die Tage im Bett mit lachen, Model&Freak und Liebe, die ich in dem Fall nicht körperlich meine. Dann ist da noch diese Sehnsucht, diese Verlorenheit, dieses vermissen dieser Zeit. Es wäre schön die Zeit zurück zu drehen, aber so wird es nie wieder sein, dass macht mich traurig. Ich vermisse ihn. Ich weiß das lest ihr alle nicht gerne, aber kein Kuss, keine Ablenkung kann dieses Loch füllen.

Manchmal sitze ich abends da, und ziehe die Knie an weil ich Angst habe auseinander zu fallen. Mir wird schwindelig und schlecht, ohne etwas im Magen. Und dann ist da dieser Schmerz in mir. Wisst ihr wie es ist auseinander zu fallen?

 deathlikeme, ich weiß was du meinst, essen ist schwer, lange shirts hässlich. Du schaffst das, ich schaffe das, Punkt.
Ich bleibe einfach mal bodenständig und mache weiter so.

you have only been gone 10 days,
but already I am wasting away,
I know I'll see you again
wether far or soon
but I need you to know
that I care
and I miss you


21.12.11 22:24

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL